Berufsgrundbildungsjahr (BGJ)

Informationen zum BGJ

Wer noch nicht genau weiß, für welchen Beruf er sich entscheiden soll, hat die Möglichkeit ein Berufsgrundbildungsjahr zu absolvieren.

Das Berufsgrundbildungsjahr ist die Grundstufe der Berufsschule und umfasst eine einjährige Grundausbildung. Es dient zur Vermittlung von Grundkenntnissen und Grundfertigkeiten in einem Berufsfeld. Jedes Berufsfeld fasst mehrere verwandte Berufe zusammen. Somit bekommt man einen Vorgeschmack verschiedener Berufe und einen Einblick in das jeweilige Berufsfeld, ohne sich gleich festzulegen.

Man kann das BGJ entweder in Betrieb und Berufsschule oder allein in schulischer Form absolvieren (dann Berufsgrundschuljahr).

Wenn man ein Berufsgrundbildungsjahr mit Erfolg absolviert hat, so kann es ganz oder teilweise auf die Ausbildungsdauer angerechnet werden. Dazu muss der auszubildende Beruf dem Berufsfeld des BGJ entsprechen. Ist der auszubildende Beruf aus diesem Berufsfeld, aber der Schwerpunkt der Ausbildung im BGJ lag auf einem anderen Bereich, so kann lediglich ein halbes Jahr zur folgenden Ausbildung angerechnet werden.

In vielen Bundesländern besteht zudem die Möglichkeit, dass Hauptschüler ohne Abschluss durch das erfolgreiche Absolvieren eines Berufsgrundbildungsjahres zugleich den Hauptschulabschluss machen können.

Informationen zum Berufsgrundbildungsjahr kann meist eine Beratungslehrerin bzw. ein Beratungslehrer an der eigenen Schule geben. Für die Aufnahme in ein Berufsbildungsjahr darf das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht sein und die 9 Pflichtschuljahre müssen absolviert sein. Die Anmeldung erfolgt entweder über die abgehende Schule oder direkt von der Schülerin bzw. dem Schüler bei der anbietenden Schule.

Meist wird in den folgenden Berufsfeldern ein Berufsgrundbildungsjahr angeboten:

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Metalltechnik
  • Elektrotechnik
  • Bautechnik
  • Holztechnik
  • Textiltechnik und Bekleidung
  • Chemie, Physik und Biologie
  • Drucktechnik
  • Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Körperpflege
  • Gesundheit
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Agrarwirtschaft