Qualifikationen – Anforderungen abgleichen

In einer Stellenanzeige sind die benötigten und gewünschten Anforderungen, sowie die auszuführende Tätigkeit näher beschrieben. Finden Sie in einer Stellenanzeige nur sehr wenige Angaben, sollten Sie eventuell telefonisch nach weiteren Informationen fragen.

Alle nötigen Anforderungen können Sie nun mit Ihren Qualifikationen abgleichen. Sollten Sie Ihre Bewerbung abschicken, verläuft der Auswahlprozess ähnlich. Auch hier werden die Anforderungen mit Ihren Qualifikationen abgeglichen. Man unterscheidet dabei nach notwendigen und wünschenswerten Anforderungen. Die wünschenswerten Kenntnisse sind in Stellenanzeigen oft extra gekennzeichnet, z.B. mit den Worten „...wären wünschenswert”

Entscheidend jedoch sind immer die notwendigen Anforderungen. Wenn Sie diese mit Ihren Qualifikationen abgleichen, können Sie sich schon ein erstes Bild über Ihre Chancen machen. Wenn Sie die Anforderungen zu mehr als 70 Prozent erfüllen, sollten Sie sich auf diese Anzeige hin bewerben.

Verfügen Sie über weitere Qualifikationen, die nicht notwendig, aber für die Tätigkeit hilfreich sind, so können daraus für Sie Bonuspunkte entstehen. Dies könnte den letzten Ausschlag für eine erfolgreiche Bewerbung geben.

Unter den Themenpunkten „Einstellung – Kriterien” und „Einstellung – Anforderungsprofil” finden Sie weitere Informationen zu den Anforderungen und wie die Arbeitgeber diese bewerten. Dort finden Sie auch eine Checkliste, nach dem der Arbeitgeber eventuell die Anforderungen überprüft.