Bewerberauswahl / der DPE Bewerbertag

Aktuelle Studien haben ergeben, dass kein wichtiges Merkmal beruflicher Eignung mit nur einer einzelnen diagnostischen Methode ermitteln werden sollte, weshalb schon seit langem das Prinzip der Multi-Methodalität empfohlen wird.

Diesem Prinzip entspricht der Bewerbertag. Denn zusätzlich zu den biografischen Informationen über die Teilnehmer liegen damit Ergebnisse des Fachtests sowie aus verschiedenen Arbeitssimulationen vor.

  • Bewerbertage haben in der hier verwendeten praxisrelevanten Simulation einen extrem hohen Anforderungs- und Realitätsbezug und dienen so als repräsentative Stichprobe der späteren Arbeitstätigkeit.
  • Der Fokus liegt auf dem konkreten Verhalten der Teilnehmer.
  • Die Teilnehmer können sich einen Eindruck über die Aufgaben und das Unternehmen verschaffen und so auch für sich selbst besser entscheiden, ob der Job zu ihnen passt.
  • Die Ergebnisse des Bewerbertages dienen als Grundlage für die anschließende zielführende und optimierte Einarbeitung.