Zeugnisformulierungen - Führung

Formulierungsbeispiele zur Führung als Führungskraft

Eine Aussage über die Führungsqualität sollte nicht nur die Anforderungen an die Führungskraft beinhalten, sondern auch über den Erfolg der Führungsarbeit in bezug auf die Mitarbeiter oder das Geschäftsergebnis oder die Zielvorgaben.

Besonders ist die Stimmigkeit zwischen der Führungsaufgabe in der Tätigkeitsbeschreibung und der Führungsaussage erforderlich. D.h., wenn viele Führungsaufgaben in der Tätigkeitsbeschreibung genannt wurden, aber nur eine kurze oder keine Führungsaussage folgt, sollte dieses als Warnfunktion gewertet werden.

Note Formulierung  
(1) Er/Sie verstand es, seine/ihre Mitarbeiter so zu überzeugen und zu motivieren, dass sie alle ihnen übertragenen Aufgaben mit großem Erfolg verwirklichen konnten.
(1) Er/Sie war den ihm/ihr übertragenen Führungsaufgaben stets gewachsen und verstand es in herausragender Weise die geschäftspolitischen Ziele umzusetzen.
(1) Er/Sie war den ihm/ihr übertragenen Führungsaufgaben stets gewachsen und verstand es in herausragender Weise die ihm/ihr unterstellten Mitarbeiter zum Übertreffen der geschäftspolitischen Ziele anzuleiten.
(1) Er/Sie hat seine/ihre Führungsaufgaben herausragend wahr- genommen und die ihm/ihr unterstellten Mitarbeiter regelmäßig betreut, geschult und zur Erfüllung ihrer Aufgaben und Ziele geführt.
(1) Er/Sie hat seine/ihre Mitarbeiter informiert und die Selbständigkeit des Einzelnen stets gefördert. Hierdurch wurden Ziele stets [vorterminlich] oder [termingerecht] erreicht.
(1) Die herausragenden Ergebnisse seiner/ihrer unterstellten Mitarbeiter sind auf die ständige sehr gute und informative Führung durch ihn/sie [zurückzuführen] oder [ermöglicht worden].
(2) Er/Sie überzeugte seine/Ihre Mitarbeiter und förderte die aktive Zusammenarbeit.
(2) Er/Sie informierte sein/ihr Team, regte Fort- und Weiterbildungen seiner/ihrer Mitarbeiter an und delegierte Aufgaben und Verantwortung. Hierdurch erreichte seine/ihre [Organisationseinheit] ein überdurchschnittliches Ergebnis bei geringer Fluktuation.
(2) Er/Sie setzte die Führungsrichtlinien unseres Unternehmens vorbildlich in die Tat um. Seine/Ihre Mitarbeiter waren hochmotiviert und hatten eine geringe Fluktuation.
(2) Herr/Frau ... war ein Garant für gute Fachkenntnis und eine hohe Motivation seiner/ihrer Mitarbeiter. So war die Fluktuation sehr gering und die Arbeitsergebnisse stets vorbildlich.
(3) Er/Sie führte seine/ihre Mitarbeiter zielbewusst zu über- durchschnittlichen Leistungen.
(3) Führungsaufgaben und Anforderungen bezüglich der ihm/ihr unterstellten Mitarbeiter war er/sie stets gewachsen.
(3) Er/Sie hat seine/ihre Führungsaufgabe ordnungsgemäß wahrgenommen und die ihm/ihr unterstellten Mitarbeiter regelmäßig betreut und geschult.
(4) Er/Sie motivierte seine/ihre Mitarbeiter und erreichte so stets voll befriedigende Leistungen.
(4) Er/Sie hat seine/ihre Führungsaufgabe ordnungsgemäß wahrgenommen.
(5) Er/Sie war seinen/ihren Mitarbeitern jederzeit ein verständnisvoller Vorgesetzter.
(6) Er/Sie koordinierte die Arbeit seiner/ihrer Mitarbeiter und gab klare Anweisungen.
(6) Er/Sie führte straff demokratisch. ( pflegte eine autoritären Führungsstil )
(6) KEINE FÜHRUNGSAUSSAGE !